COPD Kurs

Atemmuskulatur

Home / Atemmuskulatur

Kurs Übungen – Lektion 5

Übungen zur Stärkung der Atemmuskulatur

Die Atemmuskulatur kann, wie alle anderen Muskeln unsere Körpers, trainiert werden. In erster Linie geht es hierbei um den Zwerchfellmuskel, der gestärkt werden soll. Dieser ist, genau wie die Skelettmuskulatur, ein sogenannter quergestreifter Muskel. Quergestreifte Muskeln lassen sich willentlich steuern. Im Gegensatz dazu ist die glatte Muskulatur (zum Beispiel im Darm) nicht unserer bewussten Kontrolle unterworfen und kann auch nicht durch Übungen trainiert werden.

Es gibt unterschiedliche Trainingsmethoden für die Atemmuskulatur, die mit oder ohne Hilfsmittel durchgeführt werden. Im Video sehen Sie eine Anleitung zum inspiratorischen Atemmuskeltraining. Dabei wird beim Einatmen (Inspiration) gegen einen Widerstand geatmet, der in unserem Video durch einen Strohhalm erzeugt wird. Die regelmäßige Durchführung stärkt den Zwerchfellmuskel und erleichtert so die Atmung.

Das ist beim inspiratorischen Atemmuskeltraining zu beachten

Trainingsmittel

Strohhalm

Ablauf
  1. 1-2 Sekunden durch Strohhalm inspirieren
  2. Durch Lippenbremse wieder ausatmen
Empfohlener Umfang

3 Sätze mit jeweils 10 Wiederholungen

Zwischen den Sätzen eine Pause von 10 Sekunden

Zu Trainingsbeginn 1x pro Woche. Kann in weiterer Folge auf bis zu 3 Trainingseinheiten pro Woche gesteigert werden.

Kursmodule