COPD Kurs

Übungen zur Kräftigung

Home / Übungen zur Kräftigung

Kurs Übungen – Lektion 3

Übungen zur Kräftigung

Kraftübungen dienen der generellen Kräftigung des Körpers. Sie erhalten die Muskelmasse und bauen neue Muskeln auf. Dies ist bei COPD besonders wichtig, da gerade bei fortgeschrittener Erkrankung ein Abbau der Muskeln typisch ist und das Krankheitsbild dadurch weiter verschlechtert wird. Zudem stützen die Muskeln den Bewegungsapparat. Kraftübungen beugen dadurch Gelenkproblemen und Haltungsschäden vor.

Kraftübungen lassen sich an Trainingsgeräten im Fitness- oder Physiotherapiecenter durchführen. Viele Übungen sind jedoch auch daheim mit Hanteln oder ganz ohne Geräte mit dem eigenen Körpergewicht möglich.

Ein besonders effektives Hilfsmittel ist das Theraband. Das elastische Latexband braucht kaum Platz und lässt sich für viele unterschiedliche Übungen verwenden. Es ist in verschiedenen Stärken  erhältlich. Diese sind entsprechend farblich markiert, z.B. gelb = leicht. Für den Beginn sollten Sie immer ein leichtes Band wählen. Im Video zeigt Herr. Mag. Dr. Simi Theraband-Übungen, die sich für COPD-Patienten und -Patientinnen eignen.

Das ist beim Krafttraining zu beachten

Trainingsmittel

Theraband, Mini- oder Rubberband; Stuhl

Empfohlener Umfang

10-15 Wiederholungen pro Satz

Starten Sie zu Beginn mit 1 Satz und steigern Sie die Wiederholung später auf 2-3 Sätze

Trainieren Sie 2x pro Woche

Pausen nicht vergessen

2-3 Minuten zwischen den Sätzen

Achtung

Übungen langsam und kontrolliert durchführen

Gelenke nie voll strecken, Stärke (Farbe) entsprechend wählen

Bandstärke fortlaufend anpassen

Kontrollmöglichkeiten

BORG SKALANutzen Sie die BORG SKALA (PDF-Download) um die Trainingsintesität zu messen. Ihre Anstrengung beim Ausdauertraining sollte zwischen 3 und 4 (moderat – schon härter) auf der BORG SKALA liegen. Nutzen Sie einen Pulsoximeter am Finger um die Sauerstoffsättigung (nicht unter 90%) und die Herzfrequenz zu messen.

Kursmodule